DEL startet am 17. Dezember

Die Deutsche Eishockey Liga startet mit 14 Teams am 17. Dezember in Nord und Süd unterteilt

Bisher bestand die DEL aus 52 Spieltagen in der Vorrunde. Ein Team spielte insgesamt viermal (2 Heimspiele, 2 Auswärtsspiele) gegen jeden anderen DEL-Club. In dieser Saison wird die Liga in eine Nord- und Süd-Staffel geteilt. Jede Mannschaft spielt viermal gegen eine Mannschaft in seiner Gruppe. Zudem spielt jedes Team zweimal gegen eine Mannschaft aus der anderen Gruppe und kommt somit auf 38 Spiele in der Vorrunde. Im Anschluss finden die Playoffs im „Best of three“ Modus statt. Das Viertelfinale findet in der eigenen Gruppe statt (1 gegen 4 ; 2 gegen 3), ab dem Halbfinale wird über Kreuz gespielt.

Gruppe Nord: Eisbären Berlin, Fischtown Pinguins, Düsseldorfer EG, Kölner Haie, Krefeld Pinguine, Iserlohn Roosters, Grizzlys Wolfsburg


Gruppe Süd: Augsburger Panther, ERC Ingolstadt, EHC Red Bull München, Adler Mannheim, Nürnberg Ice Tigers, Schwenninger Wild Wings, Straubing Tigers

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.