Kommt es zum DEL-Lockout?

20% Regel der zugelassenen Zuschauer-Kapazität reicht für einen wirtschaftlichen Spielbetrieb nicht aus.

Erneut kursieren Existenzängste in der Penny-DEL. Insgesamt fehlen aufgrund der Coronakrise 60 Millionen Euro. Die Deutsche Eishockey Liga fordert Zusagen der Politik, um einen Spielbetrieb mit mehr Fans zur Saison 20/21 durchführen zu können.

„Nur wenn uns bis zum 2. Oktober verbindliche Zusagen vorliegen, werden wir am 13. November in die Saison starten“, meinte DEL-Aufsichtsratschef Jürgen Arnold.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.