Oilers mit dem Rücken zur Wand

Leon Draisaitls Doppelpack konnte eine Niederlage der Oilers nicht verhindern.

Das dritte Spiel der Stanley Cup-Qualifikationsrunde zwischen den Chicago Blackhawks und den Edmonton Oilers fand bereits am heutigen Morgen (MEZ) statt . Die Partie endete mit einem Sieg für das Team aus Illinois mit 4:3 (2: 1, 0: 2, 2: 0). Der punktbeste Spieler des Spiels war Stürmer Leon Draisaitl, der 3 (2 Tore + 1 Vorlage) Scorerpunkte und ein Plus/Minus von +1 erzielen konnte. Auf der anderen Seite waren Stürmer Jonathan Toews und Torhüter Corey Crawford maßgeblich am Sieg der Amerikaner beteiligt. Jonathan Toews erzielte den Siegtreffer und trug sich wie Draisaitl doppelt in die Torschützenliste ein. Der Torhüter Corey Crawford konnte 25 von 28 Schüssen parieren und gab seiner Mannschaft großen Rückhalt. Chicago führt somit die Best-of-Five-Serie mit 2 zu 1. Das vierte Spiel zwischen den Blackhawks und den Oilers findet am Samstag den 8. August um 0.45 Uhr MEZ statt.

Foto: https://www.sportschau.de/weitere/eishockey/nhl/interview-leon-draisaitl-vor-restart100.amp

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.